Umbau Keller – Fortsetzung #5

Der Umbau neigt sich dem Ende! Die neue Stromversorgung ist abgeschlossen und verrichtet Ihren Dienst. 🙂 Ich habe sämtliche Sicherungen der PDUs umgelegt und alle Systeme werden wie geplant einwandfrei mit Strom versorgt. Hölle, ist das Rack laut. 😉 Beide Blade Systeme machen zusammen mächtig krach, ganz zu schweigen von der Umdrehungsgeschwindigkeit meines Stromzählers. 😀 Das Lichterspiel ist der Wahnsinn, da lacht mein Herz. 😉 Und beim Anblick des HP Logos sowieso…

Nun ist es an der Zeit, den Netzwerkumbau abzuschließen. Neue IP Bereiche die eine bessere Separierung von Netzen und weit aus höhere Flexibilität bieten stehen auf dem Plan. Ein vernünftiges MSTP Konzept soll für optimale Performance bzw. Auslastung der vorhanden Anschlüsse sorgen. Immerhin plane ich auch einen vermehrten Einsatz von iSCSI und NFS.

Im ersten Schritt soll dafür mein Nortel Layer-3 Switch wieder zum Leben erweckt werden. Aber noch im Laufe des Jahres werde ich sämtliches Netzwerk Equipment konsequent durch Cisco ersetzen. Warum dieser kostenintensive Schritt? Na ganz einfach, meine Freundin kann mit Cisco Switchen und Routern sehr gut umgehen. Damit werde ich das Thema Netzwerk in meinem Keller sukzessive an meine Freundin abgeben. 😉 So haben wir zu zweit Spaß an meinen schönen Spielsachen. 😀

Stay tuned. 😉

3 thoughts on “Umbau Keller – Fortsetzung #5

  1. Oh mann, Deine Freundin hat nicht zufällig eine Schwester mit gleicher „Neigung“? 🙂
    Respekt an den Keller!

    Grüsse

  2. Servus,

    nein, meine Freundin hat leider keine Schwester. Andernfalls hätte ich dir ihre Schwester gerne bekannt gemacht. 😉

    Danke für’s Kommentar ! Freue mich über jeden Besucher und jedes Kommentar. 🙂

    Gruß
    Tschokko

  3. Bitte bitte, bin seit kurzem begeisterter Leser des Blogs, nur weiter so!!

    Frohe Ostern noch,
    Grüsse

Comments are closed.